.

Videos vom Donnersberg-WT

Man hat ja sehr selten den Luxus, dass man bei einem WT gefilmt wird. Beim Donnersberg WT haben nette Freunde mich und Nayla mit meinem Handy gefilmt.

Hier die Aufgabe 4 (Appell und Memory):

Und hier die Aufgabe 3 (Markierung über Bachlauf): Mit völlig unnötigem Gezicke bei der Ausgabe… 😉

.

Erster Open-Start beim Donnersberg Workingtest

Nayla und ich hatten an diesem Wochenende unseren ersten Start in der Open-Klasse beim Jagdspaniel-Klub. Beim Donnersberg Workingtest haben wir uns den Aufgaben von Stephan Steidl (DRC) gestellt und durften uns am Ende über ein „Sehr Gut“ mit 89 Punkten und dem 1. Platz freuen!

Dank Julia Schön gibt es von Nayla auch ganz ganz tolle Bilder! Eine wunderschöne Erinnerung! Vielen Dank dafür!

Dabei waren die Vorzeichen für unseren ersten Open-Start denkbar ungünstig. In den letzten zwei Wochen hatte mich eine Monstergrippe komplett lahmgelegt. Ich war zwei Tage vor dem WT noch unsicher, ob ich würde starten können… Nayla hatte in den letzten zwei Wochen auch kaum Auslauf und natürlich gar kein Training. Trotzdem war sie beim WT super steady, total konzentriert und jederzeit lenkbar. Ich bin so dankbar für diesen wunderbaren Hund.

.

Vorbei mit der Ruhe…

Nun ja, das Wörtchen „Ruhe“ ist eher relativ in einem Haus mit zwei Hunden und zwei Kindern. Allerdings waren Chiara und Nayla in den vergangenen Monaten doch meist verschont von kindlicher Belagerung. Fabian hat mit seinen drei Jahren inzwischen begriffen, dass er gewisse Dinge bei den Hunden zu unterlassen hat – ansonsten wird Mama sehr böse. 😉 Klein-Helena war bis jetzt nicht mobil genug um den Hunden auf den Keks zu gehen. Doch das wird sich nun ändern, da die junge Dame sich mit großen Schritten (im wahrsten Sinne des Wortes) dem Krabbelalter nähert. Arme Wautzis… :-)

helenaundnayla

.

Ungeahnte Talente

Ganz unverhofft habe ich am vergangenen Wochenende ein schönes Geschenk bekommen: Zeichnungen von Chiara. Eine Teilnehmerin meiner Dummygruppe hat sie angefertigt. Als Vorlage dienten ihr Fotos auf meiner Homepage. So schööön! :-) Vielen Dank liebe Birgit!

chi-zeichnung

chi-zeichnung2

Zeichnungen: Birgit Jung-Mertens

.

Blick zurück auf 2017

Auch wenn das neue Jahr schon einige Stunden begonnen hat, so möchte ich es nicht versäumen, noch einen kleinen Blick zurück auf 2017 zu werfen. :-) Im vergangenen Jahr rückte der Sport zeitweise sehr in den Hintergrund. Unser Zweibeinernachwuchs kam ja zu Beginn des Sommers zur Welt. Somit war sowohl die Prüfungs- als auch die Trainingssaison 2017 ziemlich kurz.

Im März und April hatten Nayla und ich noch erfolgreich zwei Workingtests absolviert. Im März den offenen Retriever WT „Wäller Wind“ und im April folgte unser erster Start bei einem Jagdspaniel-Klub-WT am Donnersberg. Dann kam auch schon die Sommer-Baby-Pause. Erst Ende August konnten wir das Training nochmal aufnehmen und im Oktober starteten wir dann erfolgreich beim hiesigen Retriever-WT „Work & More“. Zum Jahresabschluss liefen wir die Dummyprüfung in Novice beim Jagdspaniel-Klub in Ensheim.

Unsere erfreuliche Serie der bestandenen Prüfungen und WTs hat auch in diesem Jahr weiter angehalten: Wir sind durch keine Prüfung durchgefallen, haben alle bestanden. Dabei reichten die Noten von G (Gut) über SG (Sehr gut) bis V (Vorzüglich). Ich bin sehr stolz auf den kleinen verrückten Hund.

Allerdings habe ich zeitweise schon ein etwas schlechtes Gewissen gegenüber Nayla. Sie ist ein echter Traumhund und könnte noch viel besser arbeiten wenn mir mehr Zeit fürs Training bliebe. Aber das wird sich in naher Zukunft auch mit zwei Kindern nicht ändern. Nayla selbst kommt damit aber sehr gut klar. Ein weiterer Grund warum ich diesen Hund so sehr liebe… smilie-verliebt Sie ist – obwohl Arbeitstier – absolut unproblematisch im Alltag. Auch wenn sie längere Zeit ohne Arbeit auskommen muss – so wie in den Wochen vor und nach der Geburt unseres Nachwuchses – bleibt Nayla trotzdem ausgeglichen und lässt sich ihre Unterforderung kaum anmerken. Sie ist ein gutes Beispiel dafür, wie genügsam auch Hunde aus jagdlicher Arbeitslinie sein können  – wenn man es versteht, mit ihnen richtig umzugehen und sie nicht von Anfang an mit Arbeit und noch mehr Arbeit „kirre macht“… 😉

Last but not least noch ein paar Worte zu Chiara. Ihre große OP liegt ja nun schon genau ein Jahr zurück. Leider läuft sie inzwischen immer schlechter. Auch die eigentlich gesunde Seite bereitet ihr zunehmend Probleme. Sie bricht sehr häufig mit der Hinterhand zusammen und muss dann oft von mir wieder aufgerichtet werden. Es ist sehr traurig sie so zu sehen. Dennoch scheint sie noch Freude am Leben zu haben. Solange sie noch morgens freudig umherwatschelt und aufs Futter wartet und im Rahmen ihrer beschränkten Möglichkeiten zurecht kommt, bin ich froh und hoffe, dass sie uns noch eine Weile erhalten bleibt!

.

Weihnachtswünsche

Wir wünschen allen Homepagebesuchern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und erfolgreiches Jahr 2018!

nayla2017

 

.

Ein 1. Platz für Nayla

Einen schönen Abschluss unserer diesjährigen Saison hatten Nayla und ich gestern bei der Dummyprüfung des Jagdspaniel-Klubs in Ensheim. Nayla hat die Klasse 2 (Novice) mit einem Vorzüglich auf dem 1. Platz abgeschlossen. :-) Die Freude darüber ist natürlich groß. Mindestens genau so sehr freuen mich aber auch die tollen Ergebnisse meiner Trainingsgruppe. In der Klasse 1 gingen der 1. und der 2. Platz an meine Schüler und in der Klasse 2 zusätzlich zu Nayla noch der 3. Platz. Das ist sooo toll. :-)

trainingsgruppe-dpensheim

Ein Gruppenbild mit den Startern unserer Dummygruppe :-)

Nayla hat den ganzen Tag sehr konzentriert gearbeitet und sich trotz des ganz furchtbar schlechten Wetters von der besten Seite gezeigt. Fußlaufen hat super geklappt, Nasenarbeit bei der Verlorensuche, der Buschiersuche und der Teamssuche ebenfalls. So bekamen wir die unglaubliche Wertung von 100 Punkten (von 100 möglichen). Sowas hatte ich zuletzt mit Chiara bei ihrer Dummy A… Ich bin rundherum zufrieden. Unser nächstes Ziel für 2018 ist jetzt der Start in der Klasse 3 – Open. :-) In diesem Sinne: Nach der Prüfung ist vor dem Training. 😉

.

Workingtest „Work & More“

Am Sonntag hatten wir einen tollen Tag mit lieben Bekannten beim DRC-Workingtest „Work & More“ in Spiesen. Es war der erste Start nach meiner Babypause. Von Mitte Mai bis Mitte August hatten wir kein Training. Somit habe ich ohne große Erwartungen gemeldet. Mein Wunschziel hieß: Bestehen. :-) Umso mehr freut es mich, dass Nayla und ich mit „Gut“ bestanden haben, 89 von 120 Punkten holen konnten. In drei Aufgaben gab es die Höchstwertung von 20 Punkten. In einer Aufgabe mussten wir sehr hart um die Dummys kämpfen, ein anderes Mal haperte es an der Steadyness und in der letzten Aufgabe konnte Nayla irgendwie  nicht mehr anständig Fußlaufen. Sie dachte wohl, da das schon in drei Aufgaben dran war, reicht das jetzt. 😉
Trotzdem bin ich mega zufrieden mit unserem Ergebnis. Es macht einfach unglaublich viel Spaß mit diesem verrückten kleinen Hund.
Ein groooßes Dankeschön an unseren Trainer Andi Koch für die super Vorbereitung in der kurzen Zeit!!!

20171001_165538-1

 

.

Urlaub 2017 – auch schon wieder vorbei

Spontane Ideen sind oft die besten. Während der Schwangerschaft hatte ich mich nicht getraut, Urlaub zu buchen. Man weiß ja nie, wann letztlich das Kind kommt und wie es dann sein wird. Nachdem sich in den ersten Wochen und Monaten aber herausgestellt hat, dass alles prima läuft und unsere kleine Helena sehr unkompliziert ist, beschlossen wir doch noch in Urlaub zu fahren. Und natürlich fiel die Entscheidung wieder auf Renesse in Zeeland. Meine zweite Heimat im Herzen, sozusagen. :-) Und es waren wirklich wunderschöne Tage… *seeuuufz*

urlaub2017-2

urlaub2017

urlaub2017-buddeln

urlaub2017-lifeisbetter

.

Wieder da, wo das Herz wohnt…

Wir sind wieder an unserem Lieblingsort.

20170828_092844

20170828_092927